Inklusion ist ein Menschenrecht- Fachtag der VIFF Nord

Am 16.02.2024 lädt die VIFF Nord in Hamburg zu einem Fachtag und zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung ein. Dabei sein werden Fr. Prof.Dr.phil.Liane Simon und Fr. Gitta Hüttmann. Hier findet Ihr den Flyer und die Anmeldemöglichkeiten.Einladung Fachtagung VIFF-Nord 16.02.24 in Hamburg  

Termine

Termine des Landesverbandes Frühförderung MV Vorstandsitzungen 23.11.23 um 9:30 Uhr in der Trelleborger Straße 11 (DRK), dort werden wir unter anderem die anstehenden Termine für Sitzungen des Vorstandes und Veranstaltungen besprechen und unmittelbar danach auf dieser Seite veröffentlichen Termine überregional die euch sicherlich auch interessieren  Forum Frühe Kindheit am 19./20.04.2024 findet im Onlineformat das nächste … Weiterlesen

Mitgliederversammlung

Präsentation der Mitgliederversammlung Präsentation zum Kinderschutz Am 20.10.2023 trafen wir uns zur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Frühförderung in Demmin, in der Drönniwitzer Straße. Ab 10:00 Uhr begannen wir mit einem Referat des Leiters Fachdienst Jugend Herrn Schwebke, und seiner Kollegin aus Neubrandenburg, die uns hinsichtlich der Thematik Kinderschutz auf den neusten Stand brachten.    

Überleitung 2023 für 2024

2023-08-14 Evaluierungs- und Entwicklungskommission LRV MV – Übergangsre.._  Überleitung-Übergangsvereinbarung: Bei tarifgebundenen Leistungserbringern wird das Personalkostenbudget prospektiv gemäß § 6a Absatz 2 Satz 1 LRV M-V nach § 131 Absatz 1 SGB IX um die Tarifsteigerungen nach dem jeweils gültigen Tarif/AVR pauschal gesteigert. Die für diese Übergangsregelung pauschal zu berücksichtigenden Steigerungswerte für den Tarifvertrag des öffentlichen … Weiterlesen

Gewaltschutzkonzept in der Frühförderung

  § 37a SGB IX Gewaltschutz (1) Die Leistungserbringer treffen geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt für Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen, insbesondere für Frauen und Kinder mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Frauen und Kinder. Zu den geeigneten Maßnahmen nach Satz 1 gehören insbesondere die Entwicklung und Umsetzung eines auf die … Weiterlesen

Nachholtermin Leistungs- und Vergütungsverhandlungen in der heilpädagogischen Frühförderung nach LRV-MV – ein Fachtag des LVFFMV

Wir freuen uns, dass  wir neben Herrn Marc-Alexander Braun vom Paritätischen Wohlfahrtsverband auch  Fr. Thérèse Fiedler als Anwältin der Kanzlei von Hohage May und Partner aus Hamburg gewinnen  konnten, um die Veranstaltung auch hinsichtlich juristischer Fragen gut untersetzen zu können. Dies waren die Themenschwerpunkte Inhalt der Leistungs- und Vergütungsverhandlungen – Verhandlungsvorbereitung und Verhandlungssimulation: – vorbereitende … Weiterlesen

Musterleistungsvereinbarung

Muster_LV_HFF Diese Musterleistungsvereinbarung hat eine Arbeitsgemeinschaft von Mitgliedern des Landesverbandes erstellt. Sie soll insbesondere einen gelingenden Einstieg in das Thema der Verhandlungen zur Leistung der heilpädagogischen Frühförderung ermöglichen. Es handelt sich um ein MUSTER welches selbstverständlich mit dem eigenen Leistungsangebot abgeglichen werden muss. Streichungen, Ergänzungen und Änderungen sind ausdrücklich gewünscht. Der Landesverband wünscht  allen Leistungserbringern … Weiterlesen

Fachtag „Wie gründe ich eine IFF?“

    die Tinte auf der Landesrahmenvereinbarung nach § 46 ist nun getrocknet. Außer Schwerin und Rostock haben alle Verhandlungspartner unterschrieben und die Landkreise sind nun gefordert, das Netz der interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstellen im Land MV weiter auszubauen. Das erklärte Ziel der Verhandlungspartner war es, die Bedingungen zur Gründung einer IFF möglichst niedrigschwellig zu … Weiterlesen

Kindertagsstätte-Frühförderung- Integration/ Inclusion – alles eine Frage des Bedarfs -Stellungnahme für LVFFMV

Stellungnahme HFF – I-Kita Frühförderung-Integrationskita_SSch Unsere Mitglieder hatten immer wieder das Thema der gleichzeitigen Hilfe bzw. Leistungen an den Landesverband gerichtet: Können Frühförderung und Integrationsleistungen gleichzeitig verfügt werden? Die Rechtsanwaltskanzlei Hohage-Mey und Partner aus Hamburg hat dazu für den Landesverband eine Stellungnahme verfasst. Sie kommen dabei zu dem Schluss, dass bei Bedarf des leistungsberechtigten Kindes … Weiterlesen